Samstag , Dezember 15 2018

Strecken

Die Strecken des Bad Harzburger Bergmarathons sind  anspruchsvoll und trotzdem überwiegend gut zu bewältigen, weshalb auch (Nordic)-Walkerinnen und (Nordic)-Walker zum Zuge kommen. Die Halbmarathonstrecke führt  auf bis zu 618 Höhenmeter in den Westharz hinauf und wird für den Marathon entsprechend zweimal gelaufen. Entlang der Strecke sind vier Verpflegungsposten, welche von Mitgliedern der TSG Bad Harzburg und des LAV  betreut werden, und zwei Toiletten aufgestellt. Entlang der 12 km Strecke gibt es ebenfalls eine Verpflegungsstelle mit Toilette. Die Aktiv-Strecke kommt ohne Verpflegung aus.

Alle Strecken werden überwiegend auf befestigten Waldwegen gelaufen und enthalten teilweise starke Anstiege. Wie im letzten Jahr werden die Strecken entgegen des Uhrzeigersinns gelaufen.

Geändert wurde die Halbmarathondistanz auf 22,7 km und der Schnupperlauf auf 1,5 km länge.

Die Veranstaltung umfasst folgende Lauf-Strecken: 500 m – 1,5 km – 6,3 km – 12,00 km – Halbmarathon (22,7 km) – Marathon

Sowie die Walking-/Nordic-Walking-Strecken: 6,3 km – 12,00 km – Halbmarathon (22,7 km)

Streckenprofil – 22,7 km Streckenprofil – 12 km Streckenprofil – 6,3 km

 

Die Verpflegung der aktiven Teilnehmer an den Verpflegungsposten umfasst isotonische und mineralhaltige Kaltgetränke (Apfelschorle, Iso, Cola und stilles Wasser), sowie Bananen, Salz, Äpfel und Schokolade. Auf der Halbmarathonstrecke sind mehrere Toiletten aufgestellt. Für die Zielverpflegung mit einem geschmackvollen Kaltgetränk steht die echte Harzer Limmo griffbereit.