Vereinsinfo vom 08.02.2015

Ein Wort vom Vorsitzenden

Meine lieben Schützenbrüder und Schützenschwestern,

ich wende mich Heute auch in dieser Form an Euch um alle meine Schützenbrüder und Schützenschwestern zu erreichen. Vor 5 Jahren habe ich mich schon einmal diesen Weg beschritten um Euch die Situation des Vereines darzustellen und um Unterstützung zu bitten. Auch Heute geht es natürlich wieder um das “liebe Geld”.

Wir im Vorstand geben uns alle Mühe, mit den von Euch entrichteten Beiträgen sparsam umzugehen. Wenn Ihr bei der diesjährigen – oder einer der letzten – Versammlung(en) zugegen wart, kennt Ihr die Finanzsituation des Vereines. Wir verfügen über ein ausreichendes Polster. Deshalb haben wir in den letzten Jahren von einer Beitragserhöhung abgesehen. Unser Kassenbestand am Ende der letzten Jahre wies immer annähernd den gleichen Stand auf. Das bedeutet, alle Einnahmen (Beiträge, Spenden, Veranstaltungsüberschüsse) wurden für den laufenden Betrieb des Vereines wieder aufgewandt. Dies wäre somit nicht unbedingt ein Grund für eine Beitragserhöhung.
Jedoch müssen wir in den nächsten 3 Jahren zusätzliche Ausgaben von ca. 10.000 € tätigen, welche nicht abwendbar sind.

Der NSSV erhebt eine Zwangsumlage von je 2,00 € pro Mitglied: 460,00 €
Der Landkreis verlangt den Umbau der Kläranlage / Materialkosten KVA: 3 500,00 €
Rückzahlung eines Kredites an die Volksbank: 4 000,00 €
Auflagen des Landkreises nach der Standabnahme ca.: 500,00 €
125 jähriges Jubiläum des Vereines ca.: 2 000,00 €

Alle diese Maßnahmen zusammen übersteigen die finanziellen Möglichkeiten des Vereins. Deshalb haben wir die Reißleine gezogen und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass uns als Verein nur eine Beitragserhöhung übrig bleibt. Dies ist eine ungeliebte Maßnahme, aber erforderlich, damit der Verein handlungsfähig bleibt. Auch auf der Jahreshauptversammlung haben wir nach einer anderweitigen Lösung gesucht, sind aber zu keinem anderen Ergebnis gekommen. Die Versammlung hat schweren Herzens einer jährlichen Beitragserhöhung von 10,00 € für Erwachsene und 5,00 € für Jugendliche, bei einer Nein-Stimme, zugestimmt. Ausschlaggebend war hierbei u. a. auch die rechnerische Darstellung, dass sich die Erhöhung lediglich auf monatlich ca. 83 Cent belaufen würde.
Jetzt meine Bitte an Euch:
Bitte unterstützt Euren Verein !

Akzeptiere diese Maßnahme und bleibt uns weiterhin treu, dann werden wir die Aufgaben gemeinsam meistern. Ihr sichert damit nicht nur die sportliche Zukunft des Schützenvereines Lochtum, sondern auch die Existenz eines der ältesten Vereine der Ortschaft Lochtum.

Selbstverständlich werde ich Euch weiter über den Fortgang unterrichten. Ein Informationsweg ist die jeweilige Berichterstattung auf dieser Internetseite (sv-lochtum-onlne.de). Wenn Ihr es wünschst, stehe ich, oder einer meiner Vorstandskollegen, für ein persönliches Gespräch jederzeit zur Verfügung.

Für Eure Unterstützung danke ich Euch im Voraus sehr herzlich,

Wilfried Höpfner
1. Vorsitzender

Check Also

Grußwort zum Jahreswechsel 2018/2019