Schützenfest 2019

Vereinsführung mit Königstiteln

Ein Schützenfest zu organisieren wird immer mehr zu einer Zitterpartie. Wenn der Startschuss gefallen ist, kann man sich getrost zurücklehnen, was soll dann noch schief gehen.

So auch in diesem Jahr, es war alles perfekt, bis 2 Wochen vor dem Fest. Der Schausteller hatte plötzlich kein Interesse mehr und sein Kommen abgesagt. Von der gewünschten Schießbude hatte man sich schon vor längerer Zeit verabschiedet, jetzt auch noch dieses. Viele Telefonate und unzählige Gespräche endeten mit dem Erfolg, dass am Sonnabend ein Fußball Dart und für Sonntag ein weiteres mal das Piratenschiff verpflichtet werden konnten. Attraktionen die nicht nur den Kindern Freude bereiteten.

Der Freitagnachmittag gehört den Senioren der Ortschaft Lochtum. In Verbindung mit dem Ortsrat laden die Schützen ins DGH ein. Kaffee und Kuchen, die schon zum festen Bestandteil zählenden Gesangsdarbietungen des MGV, ein Alleinunterhalter, verkürzen die Zeit bis zum Abendbrot. Langeweile kommt sowieso nicht auf, gibt es doch genügend Gesprächsstoff zum anstehenden Fest oder allgemeinen Themen.

Abholen der Könige
Abholen der Könige
 

Am Sonnabend schreiten die Schützen zur Tat. Nach dem Antreten am DGH wurden unter Begleitung des Spielmannzugs aus Stapelburg, die amtierenden Könige von zu Hause abgeholt. Am Ende der vorgegebenen Route änderte der Zug seine Richtung und führte den Verein Richtung Schützenhaus. Hier hatte nun jeder die Möglichkeit seine Schüsse auf die Königsscheiben abzugeben. Zur Unterhaltung der Anwesenden sorgte ein Spielmannszug aus Salzgitter, der mit großem Beifall bedacht wurde. Um 18:30 Uhr, war für die Akteure alles vorbei. Kinder, Damen und Schützen hatten ihre Schüsse auf die Königsscheiben abgegeben. Jetzt lag die Arbeit bei den Sportwarten, kurz vor 20:00 Uhr war die Arbeit getan und alle Königsscheiben ausgewertet.

Um 21:00 Uhr betrat der 1. Vorsitzende (Wilfried Höpfner) die Bühne, nahm die Ergebnislisten in Empfang und verkündigte die neuen Könige. Auf der Bühne bekamen Sie die Kette überreicht und konnten die Scheibe und das Königsgeld in Empfang nehmen. Ein Novum der Proklamation, beide Vorsitzende konnten sich über Königswürde freuen. Der 2. Vorsitzende (Mirko Schulze) als Großer König und dem 1. Vorsitzenden (Wilfried Höpfner) wurde die Ehre von 2 Königstiteln (Ringkönig und Pistolenkönig) zu Teil. War damit die Vereinsführung außer Kraft gesetzt?

Ein weiteres Novum gab es bei der Bekanntgabe des Hirschkönigs, hier ging die Würde an den Zweiten, da der Erstplatzierte nicht anwesend war.

Eine Liste aller Könige befindet sich am Ende des Beitrags.

Ehrungen beim Schützenfrühsück. Wilfried Höpfner, Franziska Schulze, Gudrun Deike, Annette Hauer, Hartmut Richter.
Ehrungen beim Schützenfrühstück. Mirko Schulze, Anneliese Warnecke, Annaliese Flehe, Marita Beck, Horst Sturm, Rolf Siermann, Wilfried Höpfner.

Am Sonntag stand der 1. Vorsitzende zu seiner Funktion und begrüßte die Gäste zum Schützenfrühstück. Mit der Vorstellung der neuen Majestäten, Begrüßungsworten seitens des Vereins und der Gäste aus Politik, nahm das Frühstück seinen Lauf. Die Andacht von Pastor Martin Widiger und der Punkt Ehrung waren weitere Programmpunkte des Frühstücks. Ehrungen für Vereinszughörigkeit und Mitgliedschaften im NSSV und DSB (welche vom Präsidenten des KSV Goslar, Hartmut Richter, vorgenommen wurden) gehörten zu dem Höhepunkt des Vormittags.

Eine Liste der Ehrungen befindet sich am Ende des Beitrages.

Piratenschiff
Fußball Dart, Profi in Aktion.

Bis zum großen Festumzug um 14:00 Uhr waren es nur noch wenige Augenblicke. Nach dem Antreten wurde der Umzug von Ralf Jahns und Rudolf Matschke durch den Ort geführt. Den bekannten Stopp, an dem die Könige zum Umtrunk einluden, nutzte man gern, da die Sonne immer noch ihr Bestes gab. Am DGH angekommen hatte man noch die Möglichkeit die letzten Lose der Tombola zu erwerben. Um 16:00 Uhr war das DGH wieder bis zum Rand gefüllt, die ansehnlichen Preise der Tombola standen zur Verteilung. Neben dem Fernsehgerät gab es wieder das Fahrrad von der Firma Fahrradtreff Lehmann & Henze, worüber sich in diesem Jahr Elvira Dieber freuen könnte.

Danach lichteten sich die Reihen schnell, für die Dagebliebenen nahm das Fest einen gemütlichen Ausklang, man konnte sich zurücklegen, es war geschafft. Aber schon bald müssen sich die Gedanken in die Zukunft bewegen, in Richtung Schützenfest 2020.

Schützenkönige 2019

Mirko Schulze, Wilfried Höpfner, Oiver Liebau, Alexander Hauer, Niklas Totz, Annette Hauer, Teresa Klingenberg (Ehrenscheibe), Hermine Otto, Jessika Schulze, Alina Kahl, Lasse Braun, Linus Bock, Julienne Weiske.

 

Ehrungen beim Schützenfrühstück

 

Check Also

EM Großkaliber 300m Tolmezzo

Doppelgold und Weltrekord für deutsches Team 27.09.2019 12:00 Doppelgold gab es für Jolyn Beer und …